header06
header05
header04
header03
header02
header01
header
header13
header12
header09
header11
header10
header08
header07


Für eine umfangreiche Analyse der Material- sowie Bauteileigenschaften werden unterschiedliche Prüfmethoden der Material- und Oberflächencharakterisierung herangezogen. Diese Methoden umfassen Standardprüfaufbauten (z.B. Zugversuche, DMA, Weiterreißwiederstand), die Bestimmung des Langzeitverhaltens (z.B. Alterung, Kriechen, Relaxation) als auch zyklische Versuche (z.B. Bruchmechanik, Ermüdung) sowie die Charakterisierung bei Geschwindigkeiten bis 20m/s in einem Temperaturbereich von -40°C bis +250°C. Das Forschungsfeld der Werkstoffkunde und Prüfung umfasst somit:

  • Charakterisierung des Material sowie Bauteilverhaltens zum Aufbau von Struktur Eigenschaftsbeziehungen

  • Ermüdung und Bruchmechanik von elastomeren Werkstoffen

  • Langzeitverhalten von Elastomeren

  • Intelligente Elastomerkomposite für die Erzielung von Kopplungseffekten

     

 

 

Bereichsleiter - Kontakt DI Dr. Bernd Schrittesser


DI Dr. Bernd Schrittesser
bernd.schrittesser@pccl.at