header06
header05
header04
header03
header02
header01
header
header13
header12
header09
header11
header10
header08
header07


Datum: 10. Dezember 2014, 9:30 - 16:00 Uhr

Ort: Impulszentrum für Werkstoffe, 4. Stock, Roseggerstrasse 12, 8700 Leoben

 

Programm:

09:15 - 11:00 Uhr Begrüßung und Impulsvorträge

  • Begrüßung und Vorstellung der TPPV
  • Qualität und versicherte Garantie von PV Systemen
    Harry Wolkenfelt (Solar Insurance & Finance)
  • Thermomanagement von LEDs
    Stefan Deffregger (Materials Center Leoben)

11:00 - 11:30 Uhr Kaffeepause

11:30 - 13:00 Uhr Impulsvorträge

  • Alterung von Materialien für PV Module
    Karl Anders Weiss (Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme)
  • Zuverlässigkeit von PV Modulen
    Prof. Stefan Krauter (Photovoltaik Institut Berlin)

13:00 - 14:00 Uhr Mittagessen

14.00 - 16:00 Uhr Diskussion und Gruppenarbeit

  • Einleitung: Status Quo im Bereich des Qualitätsmanagements - Internationale Aktivitäten
    (IEA Task 13, IEC TC82, International PV Quality Assurance Task Force)
    Gernot Oreski
  • Gruppenarbeit
    • Qualitätsmanagement branchenübergreifend - gibt es Konzepte, die für unterschiedliche Branchen funktionieren könnten (Automobil, Halbleiter, LED)?
      Gerhard Peharz
    • PV Qualitätsmanagement - Wo steht die PV Branche im Moment und wohin soll es weitergehen (Erhöhung der Prozessstabilität; Wareneingangs- und Warenausgangskontrolle)?
      Christina Hirsch
  • Zusammenfassung der Diskussion

  

 

 

Um verbindliche Anmeldung bis zum 5. Dezember 2014 wird gebeten: Gernot Oreski (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Die Teilnahme ist für TPPV-Mitglieder kostenlos. Bei Verfügbarkeit freier Plätze können auch Nicht-TPPV-Mitglieder am Workshop teilnehmen (Kostenbeitrag: 100,00 EURO).