header06
header05
header04
header03
header02
header01
header
header13
header12
header09
header11
header10
header08
header07


Um die Bekanntheit dieses neuen Forschungsnetzwerkes RETINA zu forcieren, nutzten die Repräsentantinnen der Projektpartner PCCL und MUL die Gelegenheit, RETINA einem einschlägigen Fachpublikum vorzustellen. Ein perfekter Rahmen bot sich hierzu beim „27. Leobener Kunststoff Kolloquium „Print and Coat“ im April und beim Workshop  „Kunststoff und Elektronik – Das Paar für die Produkte der Zukunft“ im Mai 2018.  Am RETINA Stand herrschte reges Interesse, mehr über die Forschungsmöglichkeiten und Infrastruktur aller beteiligten Projektpartner zu erfahren. Es wurden zahlreiche Informationsgespräche mit interessierten Vertretern aus Forschung und Industrie geführt. Bei den Gesprächen ergaben sich bereits einige Ideen für Kooperation im Rahmen von RETINA.

Diese Form der Projektpräsentation stellte nicht nur einen Mehrwert für die Veranstaltungen dar, sondern bietet RETINA einen schnellen direkten Kontakt zu potenziellen Projektpartnern.

Hinweis:

Am 19. September 2018 findet in Leoben das  RETINA Austrian Infoevent & B2B Meeting statt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung  erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Projektpartner des  Forschungsnetzwerks, Infos bezüglich des Zugangs zum Netzwerk sowie die Möglichkeit, mittels B2B Gesprächen mit den Forschungspartnern Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen von RETINA auszuloten.

Des Weiteren können die Labors des Polymer Competence Centers Leoben (PCCL) besichtigt werden.

Im Rahmen dieser Veranstaltung

  • erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Projektpartner des Forschungsnetzwerkes,
  • Infos bezüglich Zugang zum Netzwerk,
  • die Möglichkeit, mittels B2B Gesprächen mit den Forschungspartnern Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen von RETINA auszuloten,
  • können die Labors des Polymer Competence Centers Leoben (PCCL) besichtigt werden.