header06
header05
header04
header03
header02
header01
header
header13
header12
header09
header11
header10
header08
header07


Die Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL) blickt auf erfolgreiche 15 Jahre zurück. Gegründet im Jahr 2002 im Dachgeschoss der Montanuniversität Leoben hat sich das PCCL – bekannt unter anderem für Innovationen im Bereich Leichtbau, Hochleistungspolymere für die Mikroelektronik bis hin zur Entwicklung des weltweit ersten antiallergenen Operationshandschuhs - zu einem international anerkannten Forschungszentrum im Bereich der Kunststofftechnik und der Polymerwissenschaft mit mehr als 100 MitarbeiterInnen entwickelt. Grund genug für die Geschäftsführer des PCCL, Martin Payer und Wolfgang Kern, dies gemeinsam mit Kunden und Partnern der letzten 15 Jahre zu feiern.

Kunststoff hat als Evolutionsbeschleuniger die Welt nachhaltig verändert und ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Unter den verschiedenen Herstellungsmöglichkeiten von Kunststoffteilen ist Spritzgießen das am häufigsten eingesetzte Verarbeitungsverfahren. Grund genug, um innovative Spritzgießtechnologien in den Fokus des heurigen - gemeinsam von der Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL) und dem Department Kunststofftechnik ausgerichtete - Kunststoff-Kolloquiums zu stellen. Bereits zum 26. Mal trafen sich die wichtigsten Vertreter der Kunststoffcommunity um über Trends und zukünftige Entwicklungen in diesem Bereich zu diskutieren.

Der Mensch ist anspruchsvoll: schneller, besser, höher! Dieser Anspruch macht auch bei der Mikroelektronik und Elektrotechnik nicht halt. Dabei spielen Polymere eine mittlerweile unverzichtbare Rolle. Ob bei Leiterplatten für unsere Handys oder Hochspannungsgeneratoren und Transformatoren – der richtige Einsatz von polymerbasierten Materialien sorgt für eine bessere Leistung und mehr Effizienz.

In der Serie ‚Advances in Polymer Science‘ werden aktuelle  Trends der Polymer- und Biopolymerwissenschaft präsentiert. Die Reihe richtet sich an ein Zielpublikum aus Wissenschaftlern an Hochschulen und in der Industrie, die einen umfassenden und fachlich versierten Überblick über aktuelle Forschungsthemen gewinnen möchten. ‚Advances in Polymer Science‘ blickt auf eine lange Tradition zurück, in der sich diese Reihe einen guten Ruf in der wissenschaftlichen Gemeinschaft erarbeitet hat.

Im Rahmen der Halbjahrestreffen der American Chemical Society werden ausgewählte Vorträge der Konferenzteilnehmer als Video aufgezeichnet, um deren wissenschaftlichen Inhalt auch nach Ende der Konferenz dem interessierten Publikum zugänglich zu machen. Während des Herbsttreffens 2016 in Philadelphia (Pennsylvania) wurden die Beiträge von Klaus Luef und Frank Wiesbrock als Presentation-on-Demand aufgezeichnet und nach erfolgreicher Prüfung vom Kuratorium der American Chemical Society in deren Datenbank aufgenommen (Datenbank American Chemical Society).