header06
header05
header04
header03
header02
header01
header
header13
header12
header09
header11
header10
header08
header07


Auf der Europäischen PV und Solar Energie Konferenz im September 2015 holten Forscher des PCCL und der Kunststofftechnik Leoben den Poster Award für die Präsentation "Acetic Acid Transmission Rates of PV Backsheets" nach Hause. Wir gratulieren dem Team um Gernot Oreski sehr herzlich!

Mehr Informationen zur Konferenz!

Am 1. September dieses Jahres wurde mit ISO 18489 die Prüfnorm zum Zyklischen Cracked Round Bar (CRB) Test von der International Standards Organization (ISO) veröffentlicht. Diese Prüfmethode ermöglicht eine moderne, zuverlässige und zeitraffende Charakterisierung der Widerstandsfähigkeit von Polyethylen (PE) gegenüber der Bildung und dem Wachstum von Rissen.

Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Umweltverträglichkeit – Schlagworte unserer Zeit und der weltweite Bedarf an Energie steigt. Ein Umstand, der auch Hersteller von Hochspannungsgeneratoren und Transformatoren vor neue Herausforderungen stellt. Generatoren und Transformatoren müssen immer kompakter und effizienter werden. Um eben diesen Herausforderungen der Zukunft gerecht zu werden, entwickelt die Polymer Competence Center Leoben GmbH gemeinsam mit einem internationalen Konsortium im K-Projekt „PolyComp“ neue Materialien, die zu marktfähigen Produkten für die Hochspannungstechnik und die Elektronik umsetzbar sind. Dieses Projekt steht nun auch im Finale des Fast Forward Award 2015.

Trinkwasser ist unser wichtigstes Grundnahrungsmittel. Die Bereitstellung hygienisch einwandfreien Trinkwassers gehört zu den zentralen Aufgaben der Wasserversorger. Aber auch in der Industrie werden höchste hygienische Anforderungen an Wasser als Produktions- oder Prozessmedium gestellt. Die Wasseraufbereitung und Desinfektion mit geeigneten technischen Verfahren stellt daher eine bedeutende Maßnahme zur Vermeidung von Mikroorganismen und Keimen (Stichwort Legionellen) im Trinkwasser dar.

Die Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL) sieht sich als Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. In zahlreichen langjährigen Kooperationen bringt das PCCL Universitäten und Unternehmen an einen Tisch, um gemeinsam Lösungen für innovative Kunststoffanwendungen zu erarbeiten. Davon konnte sich Wissenschaftslandesrat Christopher Drexler bei seinem Besuch am PCCL persönlich ein Bild machen.